Montag, 13. Januar 2020

Noch bis Ende Februar ist die Flussmeisterstelle Neumarkt i.d.OPf. des Wasserwirtschaftsamts Regensburg damit beschäftigt, den Baumbestand entlang des Ludwig-Donau-Main-Kanals zu pflegen. Die Mitarbeiter der Flussmeisterstelle sind zusammen mit mehreren Firmen unterwegs und untersuchen die Bäume nach Totholz, Faulstellen und ähnlichem. Kranke oder abgestorbene Teile der Bäume werden dabei fachmännisch entfernt. Manchmal ist auch ein ganzer Baum so instabil, dass er aus Sicherheitsgründen ganz gefällt werden muss. Bei diesen Arbeiten kommt ein Hubsteiger bzw. ein Fällkran zum Einsatz. Diese regelmäßigen Gehölzpflegearbeiten sind mit den Naturschutzbehörden abgestimmt. Fällarbeiten werden auf ein erforderliches Minimum beschränkt. Diese Arbeiten finden ausschließlich in der vegetationsarmen Zeit von Anfang November bis Ende Februar, außerhalb der Brutzeit der geschützten Arten, statt.

Die Arbeiten finden entlang des gesamten Kanals statt und dienen vorrangig der Verkehrssicherung der als Radweg freigegebenen Treidelwege.

Für Rückfragen stehen Ihnen zur Verfügung:

Thomas Plagemann, Wasserwirtschaftsamt Regensburg        0941 78009-123

Flussmeisterstelle Neumarkt                                                 09181 510610