Die Fähre am Mühlwörth bietet den schönsten und kürzesten Weg über die Regnitz und verbindet den idyllischen Bamberger Hain mit dem Berggebiet.

Seit 2012 verkehrt am Mühlwörth (= Insel der Mühlen) in Bamberg wieder eine Fähre und ermöglicht so Fußgängern und Radfahrern eine kurze Verbindung über den Linken Regnitzarm zwischen der sogenannten Bamberger Inselstadt mit den Mühlen und dem Bamberger Hain und dem Stephansberg mit seinen Bierkellern.

Ausflugstipp: Auf dem Uferweg gelangt man bis Bug und dort über das Hochwassersperrtor und den Hain zurück zum Mühlwörth und der nebenan glegenen Schleuse 100 des Ludwigkanals. Einkehrmöglichkeiten in Bug und im Bamberger Mühlenviertel. Oder man verlängert die Radtour bis zur nur wenige Kilomter flussaufwärts gelegnene Pettstadter Fähre auf dem RegnitzRadweg zu einer 2-Fähren-Radtour.

Die Fähre wird von Ehrenamtlichen zusammen mit Jugendlichen aus dem "Tagelöhner"-Programm des Don-Bosco-Jugendwerks betrieben.

Preise

Für die Überfahrt wird ein kleinens Entgeld erhoben.

Öffnungszeiten

01. April bis 31. Oktober

01. Mai bis 30. September
Dienstag bis Sonntag, feiertags: 10:30 bis 20:30 Uhr

Im Frühling und Herbst bis Einbruch der Dunkelheit. Montags Ruhetag bzw. nur angemeldete Gruppenfahrten.

Lage

Direkt am RegnitzRadweg gelegen.

Zeige in Karte
Fähre am Mühlwörth in Bamberg. Foto: Don Bosco Bamberg

Karte

Info-Adresse

Chance Jugend Fähre - Don Bosco Jugendwerk
Jakobsplatz 15
96049 Bamberg
Tel.: 0951 96570-0
Fax: 0951 96570-120